Die Kornblume – Tipps und Tricks zum Kleid von Firlefanz

(Werbung, das Schnittmuster wurde mir im Rahmen des probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt)

Ich durfte das erste Mal für Firlefanz probenähen! Kennt ihr Firlefanz? Hinter den Schnittmustern steckt Kristina, die ihr Label 2015 eröffnet hat. Ich bin das erste Mal auf ihre Seite gestoßen, da sie einen wunderbaren Puppenanzug als Freebook auf ihrer Seite zur Verfügung gestellt hat und schließlich jede Puppe auch was Vernünftiges anziehen muss!

Nach und nach jedoch, habe ich immer mehr Schnitte von ihr entdeckt und ihr könnt mir glauben, sie hat für Kinder die schönsten Webware-Schnitte die ich kenne.

„Die Kornblume – Tipps und Tricks zum Kleid von Firlefanz“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Jumi von Rosarosa – ein Schnitt zum Lieben

(Unbezahlte Werbung)

Endlich zeige ich euch mal wieder ein Kleidungsstück für meine Kleine. Hier auf dem Blog sind die Kinderkleider ein wenig beliebter als die Erwachsenenkleidung, wahrscheinlich weil die meisten Leute über Pinterest hierher finden und seien wir ehrlich, wer bekommt nicht ständig süße Kinderkleidung auf Pinterest angezeigt? Eben.

Die Tunika ist eigentlich eine Jumi von Rosarosa. Kennt ihr Jumi? Der Jackenschnitt kam letztes Jahr bei Rosarosa raus und plötzlich habe ich überall nur noch dieses Wort gelesen! JUMI!

„Jumi von Rosarosa – ein Schnitt zum Lieben“ weiterlesen

Cardigan Irma von Ikatee Couture

E(Unbezahlte Werbung)

Meine Familie kennt mein liebstes Hobby ganz genau und so habe ich zu meinem Geburtstag zwei neue Papierschnittmuster bekommen. Beide von einem französischen Schnittersteller namens Ikatee Couture. Zuerst ist mir dieses Label bei Pinterest aufgefallen, da sie so unglaublich süße Kinderschnitte haben, aber beim Durchstöbern der Seite sind mir die tollen verspielten Entwürfe ins Auge gefallen, die es sowohl für Kinder auch für Erwachsene gibt. Also große Wunscherfüllung im Hause Stehsternchen! „Cardigan Irma von Ikatee Couture“ weiterlesen

Halber Tellerrock von der Kleidermacherin

(Werbung. Das Schnittmuster würde mir kostenlos zur Verfügung gestellt)

Vor ein paar Wochen ist mir etwas wunderbares passiert. Katrin von ‚die Kleidermacherin‘ hat mich über Instagram angeschrieben und gefragt, ob ich eines ihrer Schnittmuster nähen möchte. Einfach so. Ohne dass wir vorher Kontakt gehabt hätten. Einfach so. Unglaublich. Einfach so. Ich habe mich wahnsinnig gefreut und tue es jetzt noch, vielen vielen Dank Katrin, für dein Vertrauen.

Ich habe nur kurz überlegen müssen und mich für den halben Tellerrock mit Nahttaschen entschieden. „Halber Tellerrock von der Kleidermacherin“ weiterlesen

Bluse Belaria von Makesa – eine wunderrüschige Sache

(unbeauftragte Werbung)

Hallo ihr Lieben,

neulich Woche habe ich geschrieben, dass ich gerade Ferien habe und deswegen ganz viel nähe. Hach, die Ferien sind vorbei aber tatsächlich habe ich geschafft an drei Vormittagen zwei Blusen, zwei Oberteile und ein Kinderpulli genäht – juhu! War das ein Spaß und ich bin tatsächlich ein wenig traurig, dass ich nun wieder zur Arbeit muss. (Aber die Stoffsucht muss ja auch irgendwie bezahlt werden, ihr kennt das?!)

Was ich genäht habe, bleibt in Teilen noch geheim, aber die Blusen darf ich euch heute zeigen. Es handelt sich um die Bluse Belaria von Makesa Schnittdesign. Makesa Schnittdesign gehört der wunderbaren Theresa, die mit ihrer Familie in Wien lebt. Sie ist ausgebildete Damenkleidermacherin mit Meisterprüfung und erstellt wunderbare Schnittmuster für Jedermann. „Bluse Belaria von Makesa – eine wunderrüschige Sache“ weiterlesen

Ein Basic-Shirt nach meinem Geschmack, das #sewbasic Shirt von Hilli Hiltrud

(Werbung durch Namensnennung und Verlinkung)

Wieder geht ein schönes Probenähen zu Ende, wieder einmal durfte ich für Hilli Hiltrud nähen. Ihr erinnert euch? Henrike stellt ganz tolle #seweasy und #sewbasic Schnittmuster her und ich durfte hier und hier schon einmal Schnitte für sie testen.

Henrike hat sich seit einiger Zeit mit dem Thema ‚capsule wardrobe‘ auseinandergesetzt und bringt nun dazu passende Schnitte heraus. So auch dieses T-Shirt und ich gestehe euch: egal wie toll ich die Designbeispiele von aufwendigen Schnitten liebe, ich bin und bleibe eine einzige Basic-Liebhaberin.

„Ein Basic-Shirt nach meinem Geschmack, das #sewbasic Shirt von Hilli Hiltrud“ weiterlesen

Last-Minute Faschingskostüm nähen – Freebook

(Werbung weil Verlinkung und Markennennung)

 

Hallo ihr Lieben,

Fasching ist rum und ich komme mit einem Faschingskostüm daher – wie passend. Aber ich habe es tatsächlich nicht früher geschafft, denn hier sind Ferien und endlich komme ich mal wieder zum Nähen! In den letzten Tagen habe ich so viel genäht wie schon lange nicht mehr und es hat so Spaß gemacht, dass ich einfach keinen Blogpost schreiben konnte.

Also suhle ich mich ein wenig in meinem eigenen Mitleid, dass ich zu spät dran bin und hoffe, dass ihr diesen Artikel auch noch nächstes Jahr findet!

„Last-Minute Faschingskostüm nähen – Freebook“ weiterlesen

Eine neue Else – Nähen beim Nähka Vol. 3

(Unbeauftrage Werbung wegen Namensnennung und Verlinkung)

Kennt ihr Anna von Zwergstücke? Anna wohnt in Karlsruhe, näht, bloggt, strickt und ist Fußballfan. Außerdem veranstaltet Anna Nähtage, nämlich die Nähka. Und wie die Glücksfee so wollte, bekam ich einen der begehrten Plätze beim Nähka Vol. 3. Und so begab ich mich an einem Samstag im Januar dorthin, baute meine Maschinen auf und begann endlich mal wieder für mich zu nähen.

Im Vorfeld bin ich tatsächlich ganz geplant an die Sache rangegangen, ich habe mir überlegt, was ich nähen will, Stoff gekauft bzw. bestellt und Stoffe und Schnittmuster zugeschnitten. Ich war ein paar Monate vorher schon mal bei einem Nähtreff – dort aus Zeitgründen völlig unvorbereitet und es hat mich sehr frustriert. Dieses Mal also mit akribischer Sorgfalt im Vorfeld.

Ich hatte drei fertig zugeschnittene Sachen, damit mir auch ja nicht das Material und die Lust ausgehen würden, und ich kam voll auf meine Kosten. Somit kann ich euch heute meine zweite Else präsentieren!

„Eine neue Else – Nähen beim Nähka Vol. 3“ weiterlesen

Burda Kleid für mein Schwesterherz

(Werbung, da Namensnennung und Verlinkungen)

Hallo ihr Lieben,

nun ist es endlich soweit. Wer mir auf Instagram folgt, weiß, dass ich meiner Schwester zu Weihnachten einen wunderschönen Stoff von Atelier Brunette geschenkt habe, mit dem Zusatz, dass sie sich einen Schnitt aussuchen darf, den ich dann natürlich daraus nähe.  Und hier und heute möchte ich euch das Ergebnis präsentieren und die lange, mitunter schwierige Reise dahin. „Burda Kleid für mein Schwesterherz“ weiterlesen

Happy Birthday (und so schließt sich der Kreis)

(Werbung, wegen Verlinkungen und Namensnennungen)

Hallo ihr Lieben,

schön, dass ihr zu mir gefunden habt! In diesem Monat feiert mein kleiner Blog seinen ersten Geburtstag! Die Zeit verging so schnell und es ist so viel hier passiert. Eine kleine Übersicht für euch: „Happy Birthday (und so schließt sich der Kreis)“ weiterlesen